Datenschutzhinweise

INHALTSÜBERSICHT

  1. GEGENSTAND DIESER HINWEISE
  2. VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN
  3. VERARBEITUNGSZWECKE UND RECHTSGRUNDLAGE
  4. EMPFÄNGER IHRER DATEN
  5. KEINE ÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER ODER INTERNATIONALE ORGANISATIONEN
  6. KEINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG
  7. SPEICHERDAUER
  8. DATENSICHERHEIT
  9. IHRE BETROFFENENRECHTE
  10. BESCHWERDERECHT BEI EINER AUFSICHTSBEHÖRDE
  11. ÄNDERUNGEN DIESER HINWEISE

1. GEGENSTAND DIESER HINWEISE

Die vorliegenden Hinweise gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (nachfolgend „DSGVO“ genannt) beziehen sich auf die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (nachfolgend „Ihre Daten“ genannt), wenn Sie unsere Website https://dasganzeleben.it (nachfolgend „Website“ genannt) besuchen, uns eine Anfrage senden oder unseren Newsletter abonnieren. Bitte beachten Sie auch unsere Cookie-Hinweise, die einen wesentlichen Bestandteil dieser Datenschutzhinweise darstellen.

Diese Hinweise betreffen keine anderen Websites, insbesondere auch nicht solche, auf die wir durch Link verweisen. Wir sind für solche Websites nicht verantwortlich und empfehlen Ihnen daher, die Hinweise auf den anderen von Ihnen besuchten Websites zu lesen.

2. VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

Wir, die Das ganze Leben GmbH, sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten im Sinne von Artikel 4 Nummer 7 DSGVO, zumal wir über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer Date entscheiden.

Unsere Kontaktdaten lauten:

Das ganze Leben GmbH
Hauptstraße 16
39035 Welsberg (BZ)
Südtirol / Italien
Telefon: +39 0474 771510
E-Mail: info@dasganzeleben.it

Wir sind nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

3. VERARBEITUNGSZWECKE UND RECHTSGRUNDLAGE

Je nachdem, wie Sie mit uns interagieren, können Ihre Daten für unterschiedliche Zwecke verarbeitet werden, die wir nachfolgend für Sie zusammengefasst haben:

3.1 Bloßer Aufruf unserer Website
Beim bloßen Aufrufen unserer Website – wie beim Aufrufen jeder anderen Website auch – sendet Ihr Browser (z. B. Internet Explorer oder Safari) automatisch Informationen an den Server unserer Websites. Diese Informationen werden temporär in einer Server-Protokolldatei (sog. Server-Logfile) gespeichert (nachfolgend „Protokolldaten“ genannt). Zu den Protokolldaten gehören insbesondere die IP-Adresse Ihres Endgeräts (z. B. Computer, Smartphone oder Tablet), die wir anonymisiert speichern, der Zeitstempel des Zugriffs (Datum, Uhrzeit, Zeitverschiebung), der Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), der http-Statuscode (z. B. „200“ für erfolgreiche Anfrage), die Menge der gesendeten Daten (Byte) und Informationen zum verwendeten Browser und dem Betriebssystem Ihres Endgeräts (z. B. Windows oder iOS). Die Protokolldaten können für folgende Zwecke verarbeitet werden: (a) für den Verbindungsaufbau zwischen Ihrem Endgerät und unserer Websites; (b) zur Auswertung der Systemsicherheit und-stabilität sowie zur Fehleridentifikation; und (c) zur Aufklärung missbräuchlicher Seitenzugriffe (z. B. DoS- oder DDoS-Angriffe). Rechtsgrundlage hierfür sind unsere überwiegenden berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO), die sich aus den genannten Zwecken ergeben.

Zusätzlich zu den Protokolldaten können bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies und ähnliche Technologien eingesetzt werden. Bitte beachten Sie hierzu, wie eingangs erwähnt, unsere Cookie-Hinweise.

3.2 Beantwortung Ihrer Anfragen
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder unser Kontaktformular, das Sie auf unserer Website finden, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten (nachfolgend „Anfragedaten“ genannt). Zu den Anfragedaten können insbesondere Ihr Name und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse sowie weitere Daten gehören, die sich aus Ihrer Anfrage ergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO).

3.3 Anmeldung zu unserem Newsletter
Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. Die Angabe Ihres Namens und Ihres Nachnamens ist freiwillig und dient ausschließlich dazu, Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können. Diese Daten werden nachfolgend insgesamt „Newsletter-Anmeldedaten“ genannt. Grundlage für deren Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO), die sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@dasganzeleben.it oder durch eine anderweitige Kontaktaufnahme mit uns (siehe hierzu die oben angeführten Kontaktdaten) erklären.

4. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wenn und soweit es für mindestens einen der oben genannten Zwecke erforderlich ist, können die folgenden Kategorien von Empfängern Kenntnis von Ihren Daten erlangen: (a) unsere Mitarbeiter, die unter unserer unmittelbaren Verantwortung befugt sind, Ihre Daten zu verarbeiten und die wir zur Vertraulichkeit verpflichtet haben; (b) unsere externen IT-Dienstleister (z. B. Hosting-Provider), die als Auftragsverarbeiter handeln und die wir durch einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung an uns gebunden und zur Vertraulichkeit verpflichtet haben; (c) unsere externen Berater (z. B. IT-Berater), die wir entweder zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer angemessenen gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen. Offenlegungen Ihrer Daten an diese Kategorien von Empfänger entsprechen auch unseren überwiegenden berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO) an effizienter Betriebsführung.

Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sein sollte, können Ihre Daten typischerweise insbesondere auch Rechtsanwälten, Sachverständigen und Gerichtsbehörden offengelegt werden.

5. KEINE ÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER ODER INTERNATIONALE ORGANISATIONEN

Wir beabsichtigen nicht, Ihre Daten an Drittländer (z. B. in die USA oder nach China) oder internationale Organisationen zu übermitteln.

6. KEINE AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne von Artikel 22 Absatz 1 DSGVO.

7. SPEICHERDAUER

Wie lange Ihre Daten gespeichert werden, hängt in erster Linie mit den oben unter Punkt 3 beschriebenen Zwecken zusammen, für die sie erhoben wurden. Dabei ist wie folgt zu unterscheiden:

7.1 Protokolldaten
Die Protokolldaten (siehe Punkt 3.1) werden täglich gelöscht.

7.2 Anfragedaten
Ihre Anfragedaten (siehe Punkt 3.2) werden in erster Linie so lange gespeichert, wie es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und gegebenenfalls für die Abwicklung eines Auftrags erforderlich ist. Die maximale Speicherdauer richtet sich dabei nach den anwendbaren Verjährungsfristen für die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen. Rechtsgrundlage für diese Aufbewahrung sind auch unsere überwiegenden berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO), die sich aus den genannten Zwecken ergeben.

7.3 Newsletter-Anmeldedaten
Die Newsletter-Anmeldedaten (siehe Punkt 3.3) werden bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung gespeichert. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, finden Sie oben unter Punkt 3.3.

8. DATENSICHERHEIT

Übertragungen von Informationen über das Internet sind leider niemals vollständig sicher. Wir sichern unsere Website aber durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Datenpannen ab. Wir verwenden insbesondere Verschlüsselungstechnologien. So werden Daten in unserer Website etwa verschlüsselt übertragen. Wir setzen hierfür das Verschlüsselungsprotokoll SSL (Secure Sockets Layer) ein.

9. IHRE BETROFFENENRECHTE

Als betroffene Person haben Sie nach der DSGVO bestimmte Rechte uns gegenüber (sogenannte „Betroffenenrechte“):

9.1 Recht auf Auskunft
Sie haben unter den Voraussetzungen von Artikel 15 DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht, die im genannten Artikel aufgeführten Informationen sowie eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.

9.2 Recht auf Berichtigung
Sie haben unter den Voraussetzungen von Artikel 16 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten sowie die Vervollständigung Ihrer Daten zu verlangen.

9.3 Recht auf Löschung („Vergessenwerden“)
Sie haben unter den Voraussetzungen von Artikel 17 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre Daten unverzüglich gelöscht werden. Dieses Recht gilt z. B. nicht, soweit die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

9.4 Recht auf Einschränkung
Sie haben unter den Voraussetzungen von Artikel 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine im genannten Artikel beschriebene Voraussetzung gegeben ist. Eine solche Voraussetzung liegt z. B. dann vor, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. In diesem Fall kann die Einschränkung für eine Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.

9.5 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben unter den Voraussetzungen von Artikel 20 DSGVO das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist. Wir gehen allerdings davon aus, dass dieses Recht im Rahmen der gegenständlichen Verarbeitung naturgemäß nicht anwendbar ist.

9.6 Recht auf Widerspruch
Sofern Ihre Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO) verarbeitet werden, haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir Ihre Daten fortan nicht mehr.

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, schreiben Sie uns bitte möglichst per E-Mail an info@dasganzeleben.it. Bitte führen Sie im Betreff der Mitteilung „Ausübung von Betroffenenrechten gemäß DSGVO“ an, damit uns auch keine entsprechende Anfrage entgeht und wir Ihnen fristgerecht antworten können.

10. BESCHWERDERECHT BEI EINER AUFSICHTSBEHÖRDE

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie gemäß Artikel 77 DSGVO – und unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, und zwar insbesondere in dem Mitgliedgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

11. ÄNDERUNGEN DIESER HINWEISE

Wir können diese Hinweise jederzeit ändern und ergänzen. Dies kann etwa in Folge der Fortentwicklung des Datenschutzrechts (z. B. auch im Lichte neuer Rechtsprechung) oder einer Veränderung unserer Verarbeitungstätigkeiten geschehen. Auch diesbezüglich stehen wir Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Stand: 20.10.2020